• Banner1

„Mein Kind hat Krebs“

Diese Nachricht, das erste Mal ausgesprochen,
an Ihr Ohr gedrungen, lässt nichts mehr so sein, wie es war.

Es ist, als würde das Herz heraus gerissen. Immer und immer wieder hämmert diese Nachricht im Kopf. Plötzlich wird so vieles;

in Frage gestellt. Ohnmacht und Hilflosigkeit sind oft der erste Begleiter.

Ein Nichtwahrhabenwollen macht sich breit. Alles scheint so sinnlos.

Es gibt wohl kaum eine Situation, die das System der Familie so sehr belastet. Jedes Kind ist auch Enkelkind, Bruder oder Schwester,

ist Nichte oder Neffe. Alle im Familiensystem sind mit inbegriffen.

Wir; Sylvia Böttcher  und Andre Cannella verneigen uns vor den Kindern, die den Weg durch diese Diagnose gehen, vor den Eltern,

den Familien,

vor den Erziehern und natürlich auch vor den Medizinern, die die Kinder in diesem Prozess begleiten.

Krebs ist heilbar.
„Der Krebs meines Kindes ist heilbar“
Und das ist keine Zukunftsmusik.
Krebs wurde und wird bereits;vielfach geheilt.

Diese Erfahrung konnten viele tausende Kinder und Erwachsene bereits machen und wurden vollständig von ihrer Erkrankung geheilt,

unabhängig davon, ob sie zusätzlich mit Chemotherapie oder Bestrahlungen behandelt wurden oder einen eigenen Weg beschritten haben.

Wir wollen Wege zeigen, die den ganzen Menschen einbeziehen.
Das können wir einbringen:

  • neue Sichtweisen
  • Alternative Heilmethoden
  • die Krankheit, das Symptom aus ganzheitlicher Sicht betrachten und danach handeln.
  • Wir können Verbindungen schaffen
  • Sinnhaftigkeit verdeutlichen

Kommentare powered by CComment